Kostenfrei bKV berechnen

14.6.2024

Warum ist Mitarbeiterbindung wichtig: Wie funktioniert sie & was bringt es Ihnen?

Erschreckend, aber wahr: Lediglich 16 Prozent der Mitarbeitenden in deutschen Unternehmen fühlen sich ihrem Arbeitgeber verbunden, wie das Marktforschungsinstitut Gallup herausfand. In Zeiten von Fachkräftemangel und Nachwuchssorgen unterstreicht diese Zahl, dass Sie Mitarbeiterbindung zur Chefsache erklären sollten. 

Mitarbeiterbindung ist von höchster Relevanz, um die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens zu sichern – das gilt nicht nur für schlagzeilenträchtige Branchen wie die Pflege, wo gute Kräfte gefragter denn je sind. Schließlich möchten auch Sie Ihre bewährten Kräfte nicht an die Konkurrenz verlieren. Warum Mitarbeiterbindung so wichtig ist, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Was gehört alles zur Mitarbeiterbindung?

Mitarbeiterbindung ist das positive Verhältnis eines Arbeitnehmers zu seinem Arbeitgeber, mit dem Ergebnis, dass er gerne und möglichst lange dort bleibt. Sie hat vier zentrale Komponenten: gute Perspektiven am Arbeitsplatz, Zugehörigkeit zu einem netten Team und einem positiv wahrgenommenen Unternehmen, persönliches Pflichtbewusstsein, Sicherheit und ein gutes Gehalt.

Welche Vorteile hat Mitarbeiterbindung für Ihr Unternehmen?

Stimmen die vier Ebenen der Mitarbeiterbindung, sorgen diese für ein positives Gefühl bei den Arbeitnehmenden. Wie aber steht es um Ihr Unternehmen – wieso ist Mitarbeiterbindung für Sie so wichtig und was haben Sie konkret davon? Wir stellen Ihnen die wichtigsten Vorteile der Mitarbeiterbindung vor:

  • Kosten vermeiden: Wenn Ihre Mitarbeitenden den Arbeitgeber wechseln, müssen Sie mit Kosten rechnen – angefangen bei der Stellenanzeigenschaltung bis hin zur Gehaltsverhandlung. Mitarbeiter binden ist langfristig günstiger.
  • Aufwand begrenzen: Mitarbeiterfluktuation bringt nicht nur Kosten mit sich. Auch Ihre HR-Abteilung hat mit erhöhtem Zeit- und Arbeitsaufwand für die Personalakquise zu rechnen, den Sie durch zufriedenes Personal einsparen. 
  • Dem Fachkräftemangel entgegentreten: Neue Mitarbeitende zu finden, ist eine echte Herausforderung. Der müssen Sie sich gar nicht erst stellen, wenn Sie gute Kräfte im Unternehmen halten.
  • Außenwirkung Ihres Unternehmens: Mitarbeiterbindung ist auch dafür wichtig, Ihrem Unternehmen ein positives Image zu geben. Wenn man gerne bei Ihnen bleibt, trägt das zur Firmenreputation bei und wirkt als Employer-Branding-Maßnahme.
  • Personalakquise leicht gemacht: Mitarbeiterbindung ist auch wichtig, weil sie eine gute Außenwerbung für Ihr Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt ist. Mitarbeiter zu finden, ist so deutlich leichter. 
  • Never change a winning team: Wenn Ihr Team funktioniert, sollten Sie diese erfolgreichen Strukturen unbedingt erhalten. Auch dafür ist Mitarbeiterbindung wichtig.

Sie sehen also – wir können das obige Fragezeichen getrost in ein Ausrufezeichen verwandeln: Mitarbeiterbindung bringt was!

Was passiert, wenn Sie sich nicht um die Mitarbeiterbindung kümmern?

An den zahlreichen Vorteilen der Mitarbeiterbindung sehen Sie, dass es sich dabei keinesfalls um ein Wohlfühlthema handelt. Gute Mitarbeiter zu halten, ist essenziell für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Unternehmen, die nicht in dieses Thema investieren, begehen einen strategischen Fehler.  

Unzufriedenheit in der Belegschaft kann ansteckend wirken. Die Spirale beginnt mit unglücklichen Teammitgliedern, die innerlich gekündigt haben. Einer Kündigung folgen weitere. Ihre Personalabteilung kommt an ihre Grenzen, wodurch die nächsten Verluste drohen. Und ein Unternehmen mit hohem Mitarbeiterverschleiß gewinnt sicherlich keine Spitzenkräfte – die gehen lieber zur Konkurrenz. 

Also: Kümmern Sie sich rechtzeitig um die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeitenden!

Was bewirkt Mitarbeiterzufriedenheit?

Warum ist Mitarbeiterzufriedenheit wichtig? Nun, zufriedene Mitarbeitende = motivierte Mitarbeitende, das ist eine Gleichung, die immer aufgeht. Wer sich bei seinem Arbeitgeber geschätzt und gut aufgehoben fühlt, leistet seine Arbeit gern und geht für den gemeinsamen Erfolg durchaus auch die sprichwörtliche Extrameile. 

Was hält im Unternehmen, was treibt auf den Arbeitsmarkt?

Motivationsspritzen

Motivationskiller

Konstruktive Mitarbeiterführung mit nachvollziehbaren Entscheidungen

Willkürliche Mitarbeiterführung und wankelmütige Entscheidungen

Faire Entlohnung, mindestens branchentypisch

Ein zu niedriges Gehalt drückt auf die Stimmung

Gutes Betriebsklima

Schlechte Stimmung im Kollegium

Freiwillige Zusatzleistungen des Arbeitgebers

Gehalt und sonst nichts

Flexible Arbeitszeitgestaltung

Starre Arbeitszeiten

Offenheit für Remote Work

Präsenzkultur

Aufstiegschancen und Entwicklungsmöglichkeiten

Perspektivlose Jobs in der Sackgasse ohne Fortbildungen & Co

Gemeinsame Aktivitäten außerhalb der Arbeit

Kein Freizeitangebot des Arbeitgebers

360-Grad-Feedbacks im Sinne konstruktiver Kritik

Lob und Tadel nur von oben, kein Interesse an der Meinung der Mitarbeitenden

Was ist Mitarbeitern besonders wichtig: Geld & Finanzen vs. Gesundheit & Work-Life-Balance

Mit den Faktoren, die für die Mitarbeiterbindung wichtig sind, ist es wie mit gesunder Ernährung: Die Mischung macht’s! Geld allein macht nicht glücklich, aber ebenso werden Sie ohne ein stimmiges Gesamtkonzept wenig Erfolge verzeichnen. Wenn Sie aber alle Optionen im Blick behalten, haben Sie beisammen, was für Mitarbeiterbindung wichtig ist:

  • Finanzen und Geld: Leistung soll sich lohnen – daher sollte Ihr Gehaltsspiegel mindestens das Branchenniveau halten, um die Konkurrenz nicht vorbeiziehen zu lassen. 
  • Work-Life-Balance: Wenn es die Tätigkeit zulässt, sollten Sie Remote Work und Homeoffice ermöglichen. Diese Flexibilität schätzen Arbeitnehmende sehr. 
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement: Neben betriebseigenen Sportangeboten ist eine betriebliche Krankenversicherung (bKV) ein wirkungsvolles Mittel, um Ihre Belegschaft fit und gesund zu erhalten und ihr zugleich Ihre Wertschätzung zu zeigen. Als Arbeitgeber profitieren Sie vom günstigen Gruppentarif und Ihre Mitarbeitenden von gratis Gesundheitsleistungen.
  • Mental Health Awareness: Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, denn Krankheitstage wegen Burn-out und Depressionen nehmen zu. Auch hierfür ist die bKV ein wirkungsvoller Hebel und bietet zahlreiche Leistungen gegen Erschöpfung und innere Anspannung.

Fragen & Tipps: Was wirkt, um Mitarbeitende zu halten?

Mitarbeiterbindung ist wichtig, denn sie sorgt für eine Win-win-Situation für Mitarbeitende wie Arbeitgeber. Allerdings müssen die jeweiligen Maßnahmen klug gewählt sein und zu Ihrem Unternehmen passen. Wir haben einige Tipps für Sie, damit Ihre Mitarbeitenden gern bei Ihnen bleiben.

  1. Machen Sie sich Ihre Zielgruppe klar: Wie alt sind Ihre Mitarbeitenden, was ist ihre Lebenssituation und wo wohnen sie vorwiegend? Haben sie bspw. lange Anfahrtswege zur Arbeit und daher nur begrenzte zeitliche Ressourcen?
  2. Reflektieren Sie auch Ihr Unternehmen: Welche Optionen kann die Firma bieten? Ist Homeoffice drin, und wie sieht es mit flexiblen Arbeitszeiten aus?
  3. Optimierungspotenziale checken: Brauchen Ihre Führungskräfte ggf. Schulungen? Wünschen sich Ihre Mitarbeitenden mehr Weiterbildungsmöglichkeiten?
  4. Möglichkeiten ausschöpfen: Analysieren Sie, welches Budget Sie für Maßnahmen haben. Was können und wollen Sie investieren?
  5. Krankheitsquote prüfen: Fallen Mitarbeitende überdurchschnittlich oft krankheitsbedingt aus? Wie können Sie gegensteuern, bspw. durch eine bKV-Versicherung?

Mit einem selbstkritischen Blick und diesen wegweisenden Fragen können Sie an internen Stellschrauben drehen und die Bindung an Ihr Unternehmen stärken. So stellen Sie sicher, dass Sie einerseits nicht am Bedarf vorbei planen und Ihr Investment sich andererseits auch wirklich lohnt.

Ihre Mitarbeiterbindung, wichtig, aber lenkbar

Mit Blick auf die demografische Entwicklung dürfen wir davon ausgehen, dass es immer wichtiger wird, qualifizierte Kräfte zu halten. Warum Mitarbeiterbindung so wichtig ist, hat Ihnen unser Artikel gezeigt: Neben der zwischenmenschlichen Wertschätzung sparen Sie Kosten und Ressourcen und tragen zusätzlich zu einem positiven Unternehmensimage bei.

Ein bewährtes und wirksames Mittel: Mit einer bKV Versicherung bieten Sie für ein kleines Budget eine ganze Bandbreite von Gesundheitslösungen, die auch Ihrem Unternehmen zugutekommen, denn gesunde Mitarbeitende sind leistungsfähig und fühlen sich wertgeschätzt. 

Wir beraten Sie von der Tarifauswahl über das Roll-out bis hin zu den Fragen Ihrer Mitarbeitenden. Sie wollen wissen, was OFELOS für Sie tun kann? Dann freuen wir uns, von Ihnen zu hören!

Berechnen Sie hier schnell und einfach Ihre betriebliche Krankenversicherung

Jetzt kostenfrei bKV berechnen
Die betriebliche krankenversicherung berechnen bkv Konfigurator Ofelos